Demontage und Einlagerung von med. Linearbeschleunigern

Zu unserem Leistungsspektrum gehört der Rückbau und die Verschrottung von medizinischen Linearbeschleunigern aller gängigen Hersteller wie Varian, Siemens und Elekta.

Während sich unsere Firma um die Entsorgung der aktivierten Komponenten kümmert, demontiert unser Kooperationspartner Firma Goda Ihren Linac fachgerecht und professionell.

 

Wir handeln gemäß folgenden Genehmigungen der Bezirksregierung Münster:

  • S 42/14 - Umgangsgenehmigung für radioaktive Stoffe gemäß § 7 Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) und § 17 Atomgesetz (AtG) (bundesweit gültig!)

  • T 28/12 - Genehmigung zum Umgang mit radioaktiven Stoffen (Lagerung aktivierter Beschleunigerkomponenten)

  • 06/2012 - Genehmigung für Beschäftigung in fremden Anlagen / Einrichtungen gemäß § 15 StrlSchV 

Voraussetzungen schaffen für einen reibungslosen Abbau.

Die behördlichen Vorgaben zum Umgang mit radioaktiven Stoffen sind streng geregelt. Wir kümmern uns um eine rechtzeitige Kontaktaufnahme mit Ihrer zuständigen Aufsichtsbehörde, um einen problemlosen Abbau Ihres Beschleunigers zu gewährleisten. Durch eine Besichtigung der Örtlichkeiten vorab bereiten wir den Abtransport der Maschine sorgfältig vor.

Mit Sicherheit gut verpackt.

Am Tag des Abbaus sind die aktivierten Materialien mit unserem Gamma-Analyzer schnell und sicher ausfindig gemacht. Für diese Arbeiten sind unsere Strahlenschutzbeauftragten mit der Genehmigung nach §7 StrlSchV (Umgang mit radioaktiven Stoffen) ausgestattet. Sauber vermessen und dokumentiert werden die Komponenten in zertifizierte Typ A200 Fässer verpackt. 

Ein starker Partner für gewichtige Maschinen.

Ein Linearbeschleuniger bringt mehrere Tonnen Gewicht auf die Waage. Diese Lasten gilt es professionell und sicher zu bewegen. Dafür steht uns die Firma Ansgar Goda aus Recke mit einem umfangreichen Fuhrpark und Fachkräften sachgerecht als starker Partner zur Seite.

Alle nicht-aktivierten Teile werden sortenrein auf unserem Betriebsgelände getrennt und anschließend der Metallrezyklierung zugeführt. Selbstverständlich erhalten Sie einen Verwertungsnachweis für den kompletten Beschleuniger.

Licom GbR besitzt Lagergenehmigung für aktivierte Teile.

Für den Betreiber -in der Regel die Strahlentherapiepraxis oder Klinik- ist es umständlich und teuer, die aktivierten Materialien zu entsorgen bzw. an eine Landessammelstelle abzugeben. Aus diesem Grund bieten wir die Lagerung dieser Materialien ohne Mehrpreis an. Wir sind im Besitz einer Genehmigung zur Lagerung aktivierter Beschleunigerkomponenten. 

 

 

SAM_0877.JPG